Das aktuelle Vereinsheft der SG 08 Oberbiel mit allen Infos rund um den Verein zum download !

Grün-Weiße Nachrichten
Ausgabe 12 2016_03_31_web.pdf
PDF-Dokument [9.4 MB]

Hier finden Sie uns:

SG 08 Oberbiel e.V.

Am Heuerberg

35606 Solms-Oberbiel

 

 

1. Vorsitzender:

 

Gerhard Lambeck

Tel.: 06441 - 52436

Mobil: 0177 411 499 2

 

Mail: 1.Vorsitzender@

sg08oberbiel.de

 

Aktuelle News

Die Ergebnisse und Spielberichte der Woche findet ihr hier !

Nils Lambeck qualifiziert sich für Hessische Meisterschaften

06.03.2016

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften die in Bad Homburg ausgetragen wurden, belegte Nils Lambeck den 2. Platz und musste sich lediglich im Endspiel dem Sieger aus Sulzbach geschlagen geben.

Der Oberbieler, der in der Altersklasse des Jahrgangs 2007 an den Start ging, erwischte einen guten Start in das gut besetzte Turnier. In den drei Gruppenspielen konnte er jeweils mit 3:0-Sätzen den Tisch als Sieger verlassen und souverän in die Runde der letzten 8 einziehen.

Auch im Viertelfinale hatte die Nummer zwei der Oberbieler Schülermannschaft keine Probleme mit seinem Gegner vom TV Bad Schwalbach und schaffte den Einzug ins Halbfinale ohne Satzverlust.  Im Halbfinale traf er auf den an Nummer 4 gesetzten Spieler Jan Selzer vom Neuenhainer TTV. Mit einem seiner besten Leistungen an diesem Turniertag und einem 11-3, 11-1 und 11-6 erspielte er sich das Finalticket.

Dort kam es zur Begegnung mit dem Spitzenspieler der Schülermannschaft der TSG Sulzbach. Obwohl sich insbesondere in den ersten beiden Sätzen noch Chancen für den Nachwuchsspieler der SG 08 ergaben, wusste sein Kontrahent auf der gegenüberliegenden Tischseite oftmals eine passende Antwort auf die Aktionen des Oberbielers. Im dritten Satz riss dann früh der Faden und Nils konnte das Spiel nicht mehr zu seinen Gunsten drehen.

Der gesamte Verein gratuliert  zu dieser hervorragenden Leistung mit der sich der junge Oberbieler für die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften am 8. Mai in Watzenborn-Steinberg qualifiziert hat. 

Marvin Brück und Alex Beug gewinnen beim 1. Familienturnier

Zum diesjährigen Rundenabschluss der Tischtennis Schüler und Jugendabteilung veranstalteten wir erstmalig ein Familienturnier. Gespielt wurde in Zweierteams (ein Jugendlicher/ Schüler zusammen mit Mama, Papa, Kumpel, …). Hierbei zeigten alle Beteiligten ihr Können beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt! Tolle Ballwechsel waren zu sehen, egal ob die Jugendlichen und Schüler gegeneinander spielten oder aber die Nichtaktiven sich die Bälle zuspielten.

 

In heiß umkämpften Spielen setzten sich in der Vorrunde die Teams von Marvin Brück und Luca Gerst in der ersten Gruppe und die Teams von Jonas Köhler und Emily Sander in der zweiten Gruppe durch. Sowohl das kleine Finale als auch das Spiel um Platz 1 gingen sehr knapp aus. Dabei konnte sich Luca´s Team im entscheidenden Doppel knapp in der Verlängerung durchsetzen und sicherte sich damit den Platz auf dem Treppchen.

 

Im großen Finale musste auch das Abschlussdoppel entscheiden. Hier konnte sich das Team von Marvin knapp den Sieggegen das Team Emily sichern. Nach diesen hart umkämpften Spielen, musste sich natürlich auch gestärkt werden. Bei herrlichem Wetter nutzten wir die
Möglichkeit zum Grillen. Leckere Salate und kühle Getränke rundeten das Ganze ab.
Nach einer erfolgreichen Saison beendeten wir die Runde mit einem gemütlichen Beisammensein und verabschieden uns in die Sommerpause.


Weiter geht es am Mittwoch den 10.September um 17:30 Uhr in der Turnhalle.
Wer auch gerne mal reinschauen würde, ist recht herzlich eingeladen!

Nils Lambeck fünfter in Hessen

Nach den vorangegangen Ortsentscheiden, bei dem im Bereich des hessischen Tischtennis-Verbandes diesmal 155 Vereine und Schulen mit 2869 Kindern teilgenommen haben und den Kreis- und Bezirksentscheiden, standen am vergangenen Samstag der Sport- und Kulturhalle in Gelnhausen-Meerholz (Main-Kinzig-Kreis) die 31.Landeskämpfe der mini-Meisterschaften
im Terminkalender. Gespielt wurde in drei Altersklassen (AK I 11/12 Jahre; AK II 9/10 Jahre und AK III 8 Jahre und jünger), insgesamt 96 Kinder (jeweils die besten vier Jungen und Mädchen der zuvor ausgetragenen Bezirksentscheide Süd, West, Mitte und Nord) waren
dazu qualifiziert und eingeladen. In der Konkurrenz der Jüngsten hatte sich Nils Lambeck als Vize-Bezirksmeister qualifiziert und zeigte bei seinem ersten großen Turnier auf Landesebene eine hervorragende Leistung. Mit überzeugenden Spielen in der Gruppe schaffte er den
Sprung in die KO-Runde in der er sich im Viertelfinale knapp mit 1:3-Sätzen geschlagen geben mußte. Als einer der jüngsten Teilnehmer durfte er als 5. stolz einen Pokal in Empfang nehmen.
Einen unglücklichen Verlauf nahm das Turnier leider für Finn Saalmann, der sich in der Altersklasse II qualifiziert hatte. Am Ende der Vorrunde hatten drei Spieler jeweils 2:1 Spiele auf dem Konto, so dass das Satzverhältnis über den Einzug in die KO-Runde entscheiden musste. Hier hatte das Talent der SG Oberbiel leider das nachsehen. Das durchaus mehr drin gewesen wäre, zeigt, dass die beiden Gruppenersten aus seiner Gruppe am Ende die Plätze 2 und 3 belegten. Da war es nur ein kleiner Trost, dass er den Vize-Meister in der Gruppe geschlagen hatte.

Ein paar Schnappschüsse findet ihr in der Bildergalerie!

Herren 1 MEISTER der Bezirksklasse

Im vorletzten Spiel der Saison sicherte sich die 1. Herrenmannschaft der SG 08 Oberbiel den Meistertitel in der Bezirksklasse. In einer bis zum Schluss spannenden Begegnung gegen den Tabellenzweiten aus Büblingshausen konnte sich das Team mit 9:6 durchsetzen und hat nun vor dem letzten Spieltag 3 Punkte Vorsprung.

Dabei legten die Grün-Weißen keinen guten Start hin. Von den ersten drei Doppelbegegnungen konnte man nur eine (Rothe/Wolf) gewinnen. Jakob Tollerian sorgte aber mit einem fulminanten Spiel bereits für den Ausgleich, als er gegen den Spitzenspieler der Gastgeber nach einem 0:2-Satzrückstand das Spiel noch drehte und den Entscheidungssatz mit 11:4 für sich entscheiden konnte.

Bis zum 6:6 Zwischenstand konnte sich keines der Teams einen entscheidenden Vorteil verschafften. Zu diesem Zeitpunkt war für beide Mannschaften von der Meisterschaft bis zum 3. Platz noch alles drin.

Doch drei Erfolge im mittleren und hinteren Paarkreuz sorgten für die Entscheidung zu Gunsten der SG 08. Marcus Rothe, Patrick Wolf mit seinem zweiten Erfolg an diesem Abend und Huseyin Beyazdogan erspielten die entscheidenden Punkte zur Meisterschaft und zum Aufstieg in die Bezirksliga. Die weiteren Punkte erkämpften Gerhard Lambeck (2) und der Mannschaftsführer Torsten Schneider.

Mit erfreulichem Ausgang für die SG 08 verliefen an diesem Abend auch die Begegnungen der 2. und 3. Mannschaft. Die nicht sonderlich siegverwöhnten Teams setzten sich in der heimischen Halle gegen den TSV Albshausen mit 9:4 und gegen die SG Quembach mit 9:7 durch und sammelten auf der Zielgeraden der Saison noch einmal Punkte.

Gut gelaunt konnte man dann am folgenden Tag bei einer gemeinschaftlichen Wanderung noch einmal  die jüngsten Erfolge Revue passieren lassen und auch schon mal den Blick nach vorne auf die kommende Saison richten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SG 08 Oberbiel e.V.